• Traktor und Workshops sind bereit

    Kurz nach der Rückreise aus Alem Katema Ende April hatten Mitglieder des Partnerschaftsvereins, darunter der 2. Vorsitzende Alexander Bestle, in Addis Abeba Gelegenheit den bereits für Alem Katema gekauften John Deere 5403 in Augenschein zu nehmen. Wenn die Stadt nun die anfallenden Steuern bezahlt, kann dieser nach Alem Katema ausgeliefert und später um einen Frontlader […]

    Weiterlesen
  • Der 2000. rauchfreie Ofen in Alem Katema fertiggestellt

    In diesen Tagen wurde in der Region Alem Katema der 2000. rauchfreie Ofen fertiggestellt. Ein Zeichen dafür, dass eine Aktion der Hilfe zur Selbsthilfe zum Selbstläufer geworden ist, denn die Öfen werden von ausgebildeten Ofenbauern und Ofenbauerinnen vor Ort produziert. Das Projekt wurde vom Verein „Partnerschaft mit Alem Katema“ angestoßen und wird vom Verein „Die […]

    Weiterlesen
  • Die Danakil-Senke, eine Reise mit Bildern

    Mit der Reise in die Danakil-Senke ging für unseres Mitglied Helmut Schmidt ein Traum in Erfüllung. Trotz schlechter Vorzeichen wagte er das kleine Abenteuer im Dezember 2017 – bei unserem Stammtisch im März berichtete Schmidt über seine Erlebnisse: Im Vorfeld gab es hierzu nicht gerade Ermutigendes. Ein Überfall gerade mal eine Woche vor Reisebeginn am […]

    Weiterlesen
  • Mehr Unternehmer-Kurse

    Die nächste Runde der „GO! Entrepreneur“-Workshops in der Berufsschule von Alem Katema läuft im Moment. Vor Endes des Schuljahres im Juli müssen noch alle der 1000 Studenten, die dann ihren Abschluss machen unterrichtet werden. Es geht darum Unternehmertum als bewusste und erstrebenwerte Alternative für die Berufsplanung zu etablieren. Die engagiertesten und besten Teilnehmer der Kurse […]

    Weiterlesen
  • Mitgliederversammlung: Altbürgermeister Dingler attestiert „einzigartige Arbeit“

    Der Vorstand bleibt derselbe, das Vereinsvermögen auch – sonst ändert sich recht viel. Das ist die Botschaft, die Anton Stephan und Alexander Bestle bei der Mitgliederversammlung des „Alem-Katema-Vereins“ aussenden konnten. Trotzdem noch nicht mit dem Bau des 3. Kindergartens begonnen werden konnten, liegt eines der ereignisreichsten Jahre hinter dem Partnerschaftsverein. Das liegt vor allem an […]

    Weiterlesen
  • Unimog: Ein nützliches Weihnachtsgeschenk verspätet sich

    Weihnachtsgeschenk mit kleiner Verspätung: Traditionell feiern die Äthiopier am 7. Januar ihr Weihnachten – am 11. Januar landete dann das Geschenk aus Vaterstetten in Dschibuti, der kleinen Republik am Golf von Aden, die Äthiopien vornehmlich als Hafen nutzt. Ein Mercedes Unimog 408, der seit 1994 auf Vaterstettens Bauhof seinen Dienst tat. Auch in Alem Katema […]

    Weiterlesen
  • 3000 € Spende von Inkibava

    Zum Schluss eines Jahres ist der Partnerschaftsverein gewohnt, noch einige unverhoffte Spenden zu bekommen. 3000 € fallen dann aber doch aus dem Rahmen. Den Weihnachtlichen Geldsegen verdanken wir dem Vaterstettener Verein „InKiBaVa“ (www.inkibava.de) – bekannt durch seine tollen Baby- und Kinderbasare im Seniorenwohnbark Vaterstetten. Bei unserem Stammtisch am 8. Januar überreichten Jana Sansone (rechts) und […]

    Weiterlesen
  • „Entwicklung erleben“ – Video-Doku zur Arbeit in Alem Katema

    Mit 16 Leuten war der Alem-Katema-Verein im vergangen November in seiner Partnerstadt. Um Unternehmer- und Businessplan-Coachings, Kurse für Computer und Fotografie zu geben und den Bau des 3. Kindergartens weiter voran zu bringen. Mit dabei bei der Workshop-Reise war das VaterstettenFM-Team Thibault Krause und Leon Öttl. Neben ihren eigenen Kursen zum Thema Videofilmen und Radio-Programm […]

    Weiterlesen
  • Der Vaterstetten-Besuch zeigt Wirkung

    Kurz nach der Rückkehr der sechs äthiopischen Gäste nach Alem Katema war deutlich zu spüren, dass die Workshops und Berufsschulbesuche währen des zweiwöchigen Besuches Wirkung gezeigt haben. Mit Nachdruck forderten sie von der „Ethio Telecom“, dass die Internet-Leitung im Internet-Café AK-VA auch eine ihrem Preis angemessene Leistung bringt. Kaum geschehen, war das Café voll, die […]

    Weiterlesen
  • Sechs Äthiopier in Vaterstetten

    Wenn 6 „habesha“ (Äthiopier) nach Vaterstetten kommen, dann kann das für einige Aufregung sorgen. Wie geplant und schließlich auch von der Deutschen Botschaft in Addis Abeba genehmigt waren gleich im Anschluss an die Workshop-Reise gekommen: Bürgermeister Desta Andarge, Verwaltungsleiter Getu Kitaw, Parteichef Birkabirk Teshome, Partnerschaftssekretär Desalegn Wondimneh, Berufsschul-Direktor Ayele Fiseha und NAKOPA-Projektleiter Habtewold Werkalemahu. Zusammen […]

    Weiterlesen