• Eine Reise zum neuen Kindergarten

    Am 8. November ging es nach der viel zu langen Corona-Pause endlich nach Addis Abeba und Alem Katema. Die Vorstände Toni Stephan und Joachim Wiesmüller machten sich auf den Weg. Viele und schwere Utensilien waren wie immer im Gepäck, sogar ein Ultraschallgerät des KKH Ebersberg für das ENAT-Hospital in Alem

  • Humboldt-Gymnasium bring Spendenkampagne fast ins Ziel

    Der Sponsorenlauf des Humboldt-Gymnasiums hat sich mit einem eindrucksvollen Ergebnis zurückgemeldet: einen Scheck in Höhe von 30.000 € konnte Schulleiter Rüdiger Modell und die organisierenden Lehrkräfte Stephanie Wiedenmann und Ute Frohmader-Tekalgin am 13. Oktober an den Vorstand des Partnerschaftsvereins übergeben. Das Geld wird in Alem Katema für den Bau des

  • Silberne Spende über 4150 Euro

    Silberne Hochzeit feiern und die Gäste dann für den 3. Kindergarten spenden lassen – wir finden das ist eine ganz besonders tolle Idee. Vor allem, wenn die Freunde so toll mitmachen, wie bei Gabi und Dirk Wolberg aus Vaterstetten. Am 4. Juni. feiert sie ihr 25. Jubiläum genau da, wo

  • Alem Katemas Kindergärten: Vaterstetten, Baldham …

    Die Tradition bei der Namensgebung für die Kindergärten in Alem Katema wird fortgesetzt: Der 3. Kindergarten in der Partnerstadt Alem Katema wieder nach einem Ortsteil zu benennen. Die Kindergärten eins und zwei heißen Vaterstetten und Baldham – Kindergarten drei wird Parsdorf heißen. Dies hat der Vorstand des Partnerschaftsverein in seiner

  • Kindergartenbau: 5.000 € Spende von Adigrat Vision

    Ungewöhnliche Geschichten sind doch oft die schönsten – selbst wenn sie im Kern einen traurigen Hintergrund haben: So war die Überraschung bei den Verantwortlichen des Ale-Katema-Vereins groß, als plötzlich eine Spende von 5.000 € auf dem Vereinskonto auftauchte. Eingegangen im Rahmen der Spendenkampagne für den 3. Kindergarten in Alem Katema.

  • „Tauf ihn!“: Der 3. Kindergarten braucht einen Namen

    „Vaterstetten“ und „Baldham“ heißen unsere beiden Kindergärten in Alem Katema bisher – etwas sehr besonderes für unsere äthiopischen Partner! Wie soll der dritte heißen? „Parsdorf“, „MeineFirma“ oder „Karlheinz“? Sie alle dürfen das mitbestimmen, wenn Sie wollen. Die Kampagne „Tauf ihn!“ startet jetzt: In einer ersten Phase (bis Ende Mai) suchen

  • Neuer Partnerschaftssekretär in Alem Katema

    Wichtige Personalentscheidungen in Alem Katema: Desalegn Wondimneh, Sekretär der Partnerschaft seit 2014, erreichte Ende Oktober 2021 das äthiopische Rentenalter von 60 Jahren. Für drei weitere Jahren wird er nun noch als „Permanent Secretary“ und damit als eine Art Geschäftsführer des Vereins in Alem Katema arbeiten – allerdings halbtags. Die zweite

  • Alem beteiligt sich am Kindergarten

    Alem Katema will für den 3. Kindergarten umgerechnet 14.000 € sammeln. Die erste Spendenaktion in Äthiopien seit Gründung der Partnerschaft zeigt, wie wichtig den Menschen der 3. Kindergarten in ihrer Stadt ist. Bei einer Bürgerversammlung beschlossen die 450 Teilnehmern Anfang Februar deshalb, fast 10%, der noch benötigten Spendensumme selbst einzutreiben.

  • Vier Ultraschallgeräte angekommen

    Der Partnerschaftsverein kann nicht nur Kindergarten: Anfang des Jahres ist ein Ultraschallgerät im ENAT Hospital von Alem Katema eingetroffen, dessen Transport der Verein aus Deutschland organisiert hatte. Kurz darauf war es im Einsatz und Dr. Belay Gelata, der ärztliche Leiter der Klinik schrieb: „Das neue Ultraschallgerät verbessert unser Gesundheitssystem, insbesondere

  • Weihnachtsspende für Kindergarten in Äthiopien

    Die Gemeinde Vaterstetten, vertreten durch den Ersten Bürgermeisters Leonhard Spitzauer und den Mitgliedern des Gemeinderats, haben 4.000 Euro für den Bau eines Kindergartens in ihrer äthiopischen Partnerstadt Alem Katema gespendet. Pandemie bedingt wurde der diesjährige Vereinszuschuss nicht abgerufen und so kam dem Bürgermeister die Idee, diese Summe an den Verein