Stammtisch: Die April-Reise und der Verein Seed

Excel und PowerPoint-Workshops im Internet-Café, Kopfkissen-Nähen in der Berufsschule und der feierliche Empfang des Bauhof-Unimogs. Einiges war los bei der letzten Reise in unsere Partnerstadt. Darüber und über den neuen gegründeten Verein „Seed“ wollen wir beim nächsten Stammtisch am Montag, 14 Mai ab 19 Uhr in der „Landlust“ (Baldhamer Straße 99) informieren. Der neue Verein hat sich zum Ziel gesetzt jungen Unternehmern in Alem Katema zu Krediten zu verhelfen und die Guesthouses von „Menschen für Menschen“ zu erhalten. Außerdem wird sich der Verein „Break Out“ vorstellen. Dessen Idee ist ein Spendenwettbewerb: In 36 Stunden von einem Ort so weit wie möglich reisen, ohne Geld zu brauchen und anschließend jeden Kilometer von Sponsoren für einen guten Zweck bezahlt bekommen. „Break Out“ arbeitet so mit unseren Partnern von „OneDollarGlasses“ zusammen.